Wie es sich anfühlt, in nur zwei Minuten um sechs Jahrzehnte zu altern, durften die Schüler des P-Seminars von Herrn Kern am Montag, den 08.05.17, ausprobieren. In Vorbereitung auf die im Juli bevorstehende Seniorenolympiade, hatten die Schüler selbst die Gelegenheit, ...

... in einen Alterssimulationsanzug, der von der Hans- Weinberger-Akademie zur Verfügung gestellt wurde, zu schlüpfen. Mit diesem wurden anschließend die im Seminar für die Senioren geplanten Spiele ausprobiert. Mit einer Halskrause, diversen Bandagen, einer schweren Weste sowie weiteren Gewichten an Armen und Beinen taten sich die Schüler bei Spielen wie "Dosenwerfen" oder "Enten angeln" erheblich schwerer. Auch das Treppen hoch- und runterlaufen und das Aufstehen nach dem Sitzen war mit Simulationsanzug, den man anschließend so schnell wie möglich wieder ausziehen wollte, eine Herausforderung. Letztendlich konnten die Schüler sich aber somit in die Lage eines Seniors versetzen und verstehen, wie viele Schwierigkeiten selbst bei vermeintlich einfachen körperlichen Aktivitäten auftreten können. Abgesehen von dieser nützlichen Erfahrung, kam auch der Spaß beim Ausprobieren des Anzugs nicht zu kurz.