Tränenreich und mit einem lauten “One – two – three – Germanyyyy!“ haben sich unsere 13 schottischen Austauschpartner und ihre Lehrer, Mr James Peat und Mrs Susan Lister, heute von uns verabschiedet. Es war eine ereignisreiche und in jeder Beziehung heiße Woche, ...

... in der wir unseren schottischen Gästen die Alzenauer Gartenschau, den Frankfurter Main Tower und die Würzburger Residenz gezeigt, gemeinsam einen “Treasure Hunt“ durch Aschaffenburg durchgeführt und vor allem viel Zeit im Schwimmbad und am See verbracht haben, um unseren Freunden aus dem Norden die Hitze erträglich zu machen. Abends hatten wir so wieder Kraft für schottische Ceilidh- und deutsche Volkstänze bei unserem schottisch-bayerischen Abend und für ein dramatisches Fußballspiel am letzten Abend, in dem die Schotten die Deutschen auf heimischem Boden schlugen. Wir sind sehr traurig, dass unser im letzten Jahr begonnener Austausch nun zu Ende ist, aber freuen uns schon darauf, die Freundschaften über soziale Medien und vielleicht sogar das ein oder andere private Treffen weiter zu pflegen. Die Schottlandfahrer der Jahrgangsstufe 9 (David Cerrato, Marie Führer, Lars Hartmann, Delia Heininger, Julia Henschel, Niklas Henzel, Anna Herrmann, Simon Kadner, Elisa Morales, Luca Neumann, Kim-Alisha Richter, Nathalie Röll, Leonie Simon, Johanna Stevanin, Mathis Wunderlich) und ihre Begleitlehrer Silke Lehmacher, Konrad Frenzel und Christina Bauer.